Der Sommer ist nicht nur die Zeit, in der man mit seinem Hund lange Waldspaziergänge unternimmt, sondern leider auch die Saison, in der unsere Vierbeiner von Flöhen und Zecken gepiesackt werden. Am besten wartest Du nicht, bis sich diese Schädlinge im Fell Deines Freundes festgesetzt haben, sondern ergreifst schon präventiv geeignete Maßnahmen, sodass eine Behandlung gar nicht erst nötig wird.

Wenn Du Dich für ein bestimmtes Mittel entschieden hast, gilt es, die folgenden Sicherheitstipps zu beachten.

  • Jedes Mittel weist ausdrücklich darauf hin, für welches Haustier es gemacht wurde. Verwende niemals ein Katzenmittel für Deinen Hund oder ein Hundemittel für Deine Katze. Gerade im letzteren Fall kann dies tödlich für Deine Katze enden.
  • Die Menge, die Du für Dein Tier nehmen solltest, hängt entscheidend vom Gewicht ab. Wenn der Hersteller eine gewisse Menge für einen 20kg Hund empfiehlt, kannst Du für Deinen 10kg Hund nicht einfach die halbe Menge nehmen. Andernfalls könnte das Mittel einen gegenteiligen oder zumindest reduzierten Effekt erzielen. Sollte die korrekte Menge nicht angegeben sein, frag beim Hersteller nach.
  • Achte darauf, dass Dein Hund die Angaben zu Mindestalter und Gewicht erfüllen, die vom Hersteller auf dem Produkt angegeben werden.
  • Nutze niemals zwei Produkte von unterschiedlichen Herstellern. All diese Mittel wurden dazu konzipiert, sie alleine anzuwenden. Befolge die Anweisungen auf der Verpackung. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du die Shampoos oder Spot On Mittel auftragen musst, kontaktiere den Hersteller.
  • Wenn Du mehrere Tiere hast, trenne sie nach der Behandlung räumlich voneinander, sodass sie sich die Mittel nicht gegenseitig ablecken können. Sobald die Mittel angetrocknet sind, dürfen die Tiere wieder zusammenkommen.

Auch wenn die Hersteller es oft nicht zugeben, aber jeder Hund, der viel draußen in der Natur ist, wird Zecken oder Flöhe bekommen. Aber mit vielen dieser Mittel kann man die Anzahl gewaltig reduzieren und dem Hund viel Leid und sich selbst viel Arbeit ersparen.

Wie Du eine Zecke entfernst erfährst Du hier.