PetSafe Healthy Pet Simply Feed

Futterautomat fuer Katzen und Hunde

Dieser für Hunde als auch Katzen konzipierte programmierbare Futterautomat kann sage und schreibe 12 Mahlzeiten pro Tag ausgeben. Die Mindestmenge ist 1/8 Tasse. Du kannst aber auch irgendein Vielfaches davon bis zu maximal 4 Tassen einprogrammieren. Mit der Slow Feed Einstellung wird das Futter dann während der folgenden 15 Minuten nach und nach ausgegeben. Das verhindert, dass sich Dein Liebling überfrisst und sich dann übergibt oder Blähungen bekommt. Gleichzeitig hält es Giermäuler zur Mäßigung an.

Die Ausgabe erfolgt über ein Förderband, mit dem nicht nur Trockenfutter ausgegeben wird, wie bei vergleichbaren Futterautomaten üblich, sondern auch semi-feuchtes Futter. Den Futtercontainer mit einem Fassungsvermögen von 5,6 Litern kannst Du nur mit Trofu befüllen.

Der Napf ist groß genug, dass zwei Tiere gleichzeitig fressen können.

Dieser Futterautomat kann sowohl mit Batterien betrieben werden, als auch mit Strom aus der Steckdose.

Der PetSafe Healthy Simply Feed macht einen tollen ersten Eindruck, doch wenn man etwas genauer hinschaut, bemerkt man, dass an den Materialien gespart wurde. Doch das ist noch nicht mal das Schlimmste. Bei der Programmierung haben sich die Designer wahrscheinlich gefragt, warum es einfach gehen soll, wenn es doch auch kompliziert geht. Aber wenn man sich da einmal durchgekämpft hat, bereitet dieser Futterautomat viel Freude.

Hier kannst Du herausfinden, wie ich bei meinen Rezensionen vorgehe, und warum ich nur zu Amazon verlinke und nach welchen Kriterien ich die Links auswähle.

Wenn Du Fragen, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden möchtest, schreib mir bitte eine Mail.

dirk@futterautomat-vergleich.de

Wenn Du ein Hund oder eine Katze bist und Informationen zu den rezensierten Produkten aus erster Hand hast, dann schreib an Dahdouh.

dahdouh@futterautomat-vergleich.de