Andrew James automatischer Feeder für 90 Tage

automatischer Futterautomat fuer Hunde und Katzen

Dieser Futterautomat kann in seinem 10 Liter Futterreservoir Trockenfutter für bis zu 90 Mahlzeiten lagern. Diese können dann bis zu viermal täglich ausgegeben werden. Die Mindestausgabemenge ist 25g, aber größere Mengen gehen natürlich auch. Am Napf können zwei Tiere problemlos gleichzeitig fressen.

Die Programmierung mutet etwas antiquarisch an, in etwa so wie bei den frühen Videorecordern. Auch der Zusammenbau ist nicht ganz einfach. Dafür ist der Andrew James aber solide gefertigt und äußerst schwer zu knacken. Von allen untersuchten Futterautomaten ist dieser am besten für kräftige und lebhafte Hunde geeignet. Wenn Dein Hund nun wirklich sehr lebhaft ist, kannst Du auch darüber nachdenken, einen Schutz um den Apparat herumzubauen.

Der vom Hersteller angepriesene Smart Sensor ist nicht ganz so smart, wie man es sich im Jahr 2016 wünschen würde. Er kann lediglich erkennen, ob noch Futter von der vorherigen Fütterung im Napf liegt und dann die anstehende Futterausgabe dementsprechend anpassen. Aber das ist ja auch schon mal was.

Noch ein Tipp: Es ist nicht ratsam, den Container bis oben hin zu befüllen. Dann kann sich bei der Futterausgabe leichter ein Futterstückchen verkanten und die Vorrichtung zu verstopfen.

Dieser Futterautomat hat eine 2-Jahres Garantie. Allerdings kann ich nicht sagen, ob der Hersteller diese auch bewilligt, oder Zicken macht. Wenn Du damit Erfahrung hast, lass es mich bitte wissen.

Hier kannst Du herausfinden, wie ich bei meinen Rezensionen vorgehe, und warum ich nur zu Amazon verlinke und nach welchen Kriterien ich die Links auswähle.

Wenn Du Fragen, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden möchtest, schreib mir bitte eine Mail.

dirk@futterautomat-vergleich.de

Wenn Du ein Hund oder eine Katze bist und Informationen zu den rezensierten Produkten aus erster Hand hast, dann schreib an Dahdouh.

dahdouh@futterautomat-vergleich.de