Andoer LCD Digital

automatischer Futterspender fuer 6 Mahlzeiten

Dieser automatische Futterspender für Katzen und kleine Hunde hat sechs Näpfe anstatt der sonst eher üblichen vier. Daher können auch sechs tägliche Mahlzeiten ausgegeben werden, was sicherlich von Vorteil ist, wenn man sein Haustier auf Diät setzen muss, oder es aus gesundheitlichen Gründen kleinere Mahlzeiten häufiger über den Tag verteilt zu sich nehmen soll. Allerdings kann man die Fütterungen nur zu vollen Stunden vornehmen.

Das Display ist offensichtlich für Leute mit guten Augen entworfen worden, denn die Anzeige ist etwas arg klein und auch zu dunkel.

Es wird immer mal wieder von Problemen mit dem Deckel berichtet. Gierige Tiere haben anscheinend schon häufiger erfolgreich die gesamte Mechanik zerstört, um an mehr Futter heranzukommen.

Der Andoer ist gut geeignet für Nassfutter, hat aber keine Kühlakkus. Du kannst aber einige Portionen im Kühlschrank oder Eisfach kühlen und dann die ersten ein oder zwei Fächer damit befüllen.

 

Eine deutsche Bedienungsanleitung gibt es nicht, aber die englische ist ganz brauchbar.

Hier kannst Du herausfinden, wie ich bei meinen Rezensionen vorgehe, und warum ich nur zu Amazon verlinke und nach welchen Kriterien ich die Links auswähle.

Wenn Du Fragen, Lob, Kritik oder Anregungen loswerden möchtest, schreib mir bitte eine Mail.

dirk@futterautomat-vergleich.de

Wenn Du ein Hund oder eine Katze bist und Informationen zu den rezensierten Produkten aus erster Hand hast, dann schreib an Dahdouh.

dahdouh@futterautomat-vergleich.de